Newsletter Anmeldung

Frau
Herr
Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Anmelden
Abmelden
Datenschutzerklärung*

# Interview | Christian Haak zum Thema "Strategische Veränderung"

Auszüge aus einem Podiumsgespräch mit Herrn Dipl.-Kfm. Christian H. D. Haak im Rahmen einer Konzerntagung am 14. Juni 2014 in München, Thema „Strategic Change“

Herr Haak, warum spielt das Thema „Veränderung“ heute in den Unternehmen eine so besondere Rolle?

„Pantha rei“ – Alles fließt! Dies ist die Basis von Allem. Die Welt und alles in dieser Welt ist das Ergebnis von Veränderungen. Stillstand gibt es in der Natur nicht. Wann immer wir versuchen diese stetige Veränderung anzuhalten oder sie ignorieren, verlieren wir.

Dies bedeutet für Unternehmen, für Ihre Manger und Akteure: Wer erfolgreich sein will, muß sich verändern. Mehr noch! Er muß Veränderungen erspüren, sie erkennen und sie in sein unternehmerisches Handeln integrieren. Oftmals stellt schon das Erkennen eine gewaltige Hürde dar, viel mehr noch, entsprechend zu Handeln!
Wer also in der Zukunft erfolgreich sein will oder anders ausgedrückt, das Überleben seines Unternehmens sichern will, muß Veränderungen erfolgreich bewältigen.
Die Herausforderung besteht darin, bevorstehende Veränderungen frühzeitig zu erkennen und sich bereits darauf einzustellen, bevor sie eintreten. Nur so ist Vorsprung im Wettbewerb möglich. Dies wiederum bedeutet, daß alle Mitarbeiter eines Unternehmens in diesem Prozeß mitgenommen werden müssen. Oftmals muß also der Einzelne sein Verhalten verändern, bevor er selbst die Veränderung wahrnimmt oder sie erkennen kann. Genau hierin liegt die Herausforderung für die Führungskräfte.

Wie kann dies erfolgreich gelingen?

Grundsätzlich ist dies eine Aufgabe, die originär bei den Führungskräften liegt und ihnen auch nicht abgenommen werden kann. Nur wer selbst in einem Veränderungsprozeß vorangeht, wird auch seine Mitarbeiter bewegen können. Die Situation lässt sich mit dem Sport vergleichen. Wenn ich fit werden möchte, muß ich selbst trainieren!

Sind die Führungskräfte mit dieser Aufgabe allein gelassen?

Das mag auf den ersten Blick so erscheinen, aber so, wie im Sport ein guter Coach hilft, optimal und zielgerichtet zu trainieren, können hier entsprechend spezialisierte Berater den Prozeß begleiten. Sie bleiben so lange an der Seite des Unternehmens, bis der Wandel eine Eigendynamik erreicht.

Verabschieden wir uns gerade vom Bild der „Allwissenden Berater“?

Das war zumindest nie mein Bild von Beratung und hat sich für den Bereich, auf den wir spezialisiert sind, nie geeignet.

Wir ermöglichen unseren Kunden den Wandel zukunftsorientiert zu gestalten, entwickeln mit Ihnen neue Strategien, gestalten die Kommunikation, begleiten die Veränderungen und stärken die Kompetenzen der handelnden Menschen. Sie werden so erfolgreicher bei dem, was sie tun.

Unsere Kunden profitieren davon, dass Sie Veränderungen von der Strategie bis zur Umsetzung mit uns erfolgreicher gestalten können. Sie rüsten sich damit für die Schlüsselfähigkeit, die über die Zukunft ihrer Unternehmen entscheiden wird: Dem Wandel voraus zu sein und die sich bietenden Chancen durch Veränderung in Erfolge für jeden Einzelnen und damit für das ganze Unternehmen zu verwandeln.

Wir verstehen das Unternehmen dabei als System von sichtbaren und unsichtbaren Regeln, Prozessen und Beziehungen. Diese zu entschlüsseln, sie zu verstehen und Veränderungen auf der Basis dieses Wissens zu gestalten, dafür sind wir Experten. Diese Kompetenz bringen wir ein. Erfolgreicher Wandel ist nur mit den handelnden Personen, nie gegen sie möglich. Wer auf ein Ziel hin nicht mitgenommen wird, verfolgt weiter andere Ziele und arbeitet somit, auch ungewollt, gegen die strategische Zielrichtung.

Das klingt, als würden Sie auf Schritt und Tritt an der Seite des Managements stehen müssen. Sind sie permanent vor Ort?

Der Unterschied zu einer klassischen Expertenberatung, die „für“ den Kunden ein Problem löst, liegt in der grundsätzlichen Herangehensweise. – Wir arbeiten bei einem Auftrag in diesem Sinne nicht „für“, sondern „mit“ unseren Kunden. Selbstverständlich sind wir gerade in der Start- und Analysephase präsenter vor Ort, zielen aber darauf ab, uns in dem Prozeß mehr und mehr entbehrlich zu machen. Unsere Kunden profitieren also dreifach: Erstens bekommen Sie genau dort Unterstützung wo sie sie benötigen, um effizient und effektiv an ihr Ziel zu gelangen, zweitens geraten sie nicht in eine Abhängigkeit, sondern stärken eigenen Kompetenzen und drittens kostet dies bedeutend weniger als die „klassische“ Beratung.

Sie arbeiten schon seit einigen Jahren immer wieder für unseren Konzern. Also doch eine Abhängigkeit?

Nein, eher die Erkenntnis, dass ein so großes Unternehmen an verschiedenen Stellen immer in Bewegung ist und sich für Profis der Einsatz professioneller Unterstützung lohnt. Nicht stattfindender oder fehlgeleiteter Wandel ist teurer als alles Andere. Ihr Unternehmen hat den Anspruch Marktführer zu sein. Das gelingt nur, wenn man sich immer wieder den kritisch konstruktiven Blicken von außen stellt. Dies ist mittlerweile ein ganz etabliertes Instrument. ...

Ich möchte den Newsletter abonnieren!

Folgen Sie mir auf:
Instagram: christian_h_d_haak
Twitter: @christianhaak

Nach oben