Newsletter Anmeldung

Frau
Herr
Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Anmelden
Abmelden
Datenschutzerklärung*
play

# Fokus!

Der Löwe macht es uns vor: Er hat Hunger, er will fressen, um zu überleben. Dafür muß er auf die Jagd gehen. Er muß Beute finden, sie jagen und erlegen.

Zwischen diesem Müssen, dem Wollen und dem Erfolg liegen viele Risiken und Herausforderungen. Wer einen Löwen selbst einmal in freier Wildbahn beobachtet hat, weiß, daß der Erfolg nicht garantiert ist, denn auch die Beute hat ihre Prioritäten klar sortiert: Überleben!

In unsicherem Umfeld bei gegensätzlichen Interessen, erfolgreich zu sein, erfordert mehr als nur den Willen, es schaffen zu wollen: Es erfordert Fokus!

Der Fokus ist der Punkt, an dem sich unsere Energie bündelt. Wir bringen dort alles, was wir an Willen, Fähigkeiten und Energie haben „auf den Punkt“. Wie im Fokuspunkt eines Brennglases wird so an einer bestimmten Stelle die volle Wirkung dieser Energie entfesselt und entfaltet Wirkung.

Es gibt dabei zwei Herausforderungen. Einerseits ist diese Bündelung auf einen Punkt nur möglich, wenn wir jede Ablenkung ausblenden und uns voll darauf konzentrieren. Zweitens muß die Energie punktgenau ins Ziel gebracht werden, damit sie nicht verpufft.

Der Löwe, der durch ein Geräusch abgelenkt wird, zögert eine Sekunde und verliert den Fokus. Bei einer sich der Gefahr bewussten Beute ,reicht dies oftmals zur Flucht. Oder er setzt zum Sprung aus einer nicht ganz perfekten Position an und die Beute bewegt sich in genau diesem Moment. Der Sprung geht ins Leere!

Es gibt in unserem Alltag tausende solcher Beispiele, bei denen wir uns im Nachhinein fragen, warum etwas nicht geklappt hat oder warum wir etwas nicht erreicht haben.

Eine weitere Variable ist das Ziel. Ist dies nicht klar, wissen wir nicht, wohin genau wir unseren Fokus richten sollen.

Bemerkenswert ist, daß uns allen diese Zusammenhänge klar sind. Jeder, der schon einmal ein gutes Foto gemacht hat, hat intuitiv richtig gehandelt. Motiv suchen, fokussieren und den perfekten Augenblick abwarten.

Das Foto wird gut, weil unser Fokus voll auf dieses eine Ziel gerichtet ist.

Für Erfolg benötigen wir eine innere Klarheit über unser Ziel. Diese Klarheit schafft Motivation für den Kraftaufwand der Fokussierung und erhöht dadurch die Erfolgswahrscheinlichkeit dramatisch.

Das, worauf wir uns fokussieren, werden wir kurz- und langfristig vermehrt bekommen, denn es bestimmt wohin sich unsere Gedanken, unsere Energie und unser Handeln richten. Der damit einhergehende Erfolg motiviert dafür, weiter zu machen. Immer wieder durch fehlende Zielsetzung und fehlenden Fokus verpuffende Energie, ermüdet und frustriert uns hingegen.

Ein beeindruckendes Beispiel für extreme Fokussierung ist der Weltrekord von Michael Strasser (cairo2cape), der über 10.000 km von Kairo nach Kapstadt in 35 Tagen mit dem Rad zurückgelegt hat. 10 Jahre Training mit 40 Stunden pro Woche und einem Jahr konkreter Vorbereitung haben diese Leistung möglich gemacht. Totale Zielfokussierung, die auf der Tour jeden Tag die Energie gegeben hat, Schmerzen und Zweifel an der Machbarkeit zu überwinden.
Sicher ein auf den Sport bezogenes extremes Beispiel, aber die Geschichten von Spitzensportlern ähneln sich in diesem Punkt alle. Sie alle waren fokussiert auf das „große Ziel“, z.B. Profisportler oder Olympiasieger werden zu wollen. Nur das schafft über Jahre hinweg den Erfolg.

Die Fragestellung, die jeder von uns für sich klären muß, wenn er in dem, was er tut, erfolgreich sein will, ist: Was will ich erreichen? Was ist mein Ziel und wohin richte ich meinen Fokus?

Ein klares Ziel, ein klarer Fokus entfesselt Ihre Energie und Motivation am richtigen Punkt und wird so zu Ihrem persönlichen „Gamechanger“!

Ich möchte den Newsletter abonnieren!

Folgen Sie mir auf:
Instagram: christian_h_d_haak
Twitter: @christianhaak

Nach oben